Public Information Platform

Public-IP: Infos zum Freifunk-Projekt

bildFreifunk ist ein WLAN-basiertes, freies, nicht kommerzielles Funknetzwerk, das von den Teilnehmern selbst verwaltet wird. In Leipzig beteiligen sich momentan über 150 Nodes. Tendenz steigend. Obwohl man mit dem Funknetzwerk auch ohne irgendeine Anmeldung ins Internet kommt, ist das Freifunk-Projekt ausdrücklich weder ein Internetprovider noch eine 24h Hotline. Vielmehr gibt jeder User die Bandbreite ab, die er nicht benötigt und unterstützt andere Mitglieder.

Das Netzwerk lebt von begeisterten Teilnehmern, die WLAN-Router möglichst hoch auf den Häusern plazieren. Jedoch ist nicht jeder Router gleichermaßen gut für das Netzwerk geeignet, da diese erst mit einer freien Software bespielt werden müssen. Die Router sind somit computerunabhängig und bilden sogenannte Nodes (engl. Knoten). Diese Nodes dienen einerseits den Klienten, wie etwa einem Laptop, als Zugangspunkt zum Netzwerk und andererseits weiteren Nodes als Knotenpunkt. Da man per WLAN in der Regel nur kurze Distanzen bis zu einigen hundert Metern überbrücken kann, sind diese Nodes zum Weiterleiten des Signals an andere Teilnehmer notwendig. Üblicherweise hat ein Node also Kontakt zu anderen Nodes in seiner Umgebung. Durch diese Verknüpfungen entsteht ein Mesh (engl. Masche, Netz).

Streaming / Datum: 2006-07-15 / Ort: Leipzig

Playliste: DSL-Stream

Streaming

Playlisten


DSL-Stream [>>]
download [>>]

Public-IP

Die Public Information Platform ist Online-Radio und -Archiv in einem. Wir bieten anderen Projekten aus Leipzig die Chance, Radiosendungen zu produzieren und als stream online zu senden. Wir selber steckten einige Jahre lang auch an einem solchen Radioprojekt: Radio Island.
Außerdem dient die Platform als Mitschnitt-Archiv von Events, Parties und anderen Leipziger Veranstaltungen aus Pop&Politics.
Contact us: info@public-ip.org

derzeit wg. Serverumzug nicht erreichbar